Philosophie

In seiner Philosophie steht CrossArts Cologne vor allem für eine interdisziplinäre Gemeinschaft und kollektive Zusammenarbeit. Wir sind davon überzeugt, dass es das Recht eines jeden von Uns ist, sich künstlerisch frei entfalten zu können und Wir möchten der Ort sein, der Projekte mit diesem Ziel realisiert. Projekte, die in erster Linie nachhaltig und ressourcenorientiert sind. Dabei legen wir Wert auf Gleichberechtigung, Ehrlichkeit und Transparenz in unserer Arbeitsweise. Auf dieser Ebene kann jeder kreative Mensch bei uns seine Interessen und Fähigkeiten ausleben und hierfür individuelle, künstlerische Anwendungsbereiche finden.

CrossArts steht ebenso für Fairness in der Arbeit. Wir empfinden den Künstlermarkt immer mehr als unsolidarisch und frustrierend – Künstler arbeiten für zu wenig Honorar, können nicht davon leben und fragen sich, ob sie mit ihrer Kunst noch unabhängig und frei sind. Doch die Freiheit in der Kunst ist bei uns das höchste Gut, welches wir durch faire Vergütung und gleichberechtigte Behandlung unserer KünstlerInnen und Mitglieder erreichen wollen. Im Kontext unserer Arbeit bedeutet für uns jegliche kreative Arbeit, dessen Ergebnis ein publizierbares Werk ist. Diese dienen der Aufklärung, Entfaltungsfreiheit und der Nachhaltigkeit und sprechen die Menschen auf einer Erkenntnisebene an.

Netzwerke wie CrossArts werden immer wichtiger, tragen zu unserer interkulturellen Identität bei und schaffen neue Ideen und Lösungsansätze. Natürlich sorgen sie auch für den nötigen Spaß, den eigentlich machen sollte und haben einen therapierenden, sowie befreienden Effekt, der unserer Ansicht nach dem globalen Gefühl von Ungleichheit entgegenwirken kann.

Das Kollektiv beruht auf einer Gesellschaft bürgerlichem Rechts. Somit vertreten wir ein buntes Kollektiv von kreativen Freiberuflern (Freelancern), Gesellschaftern und Mitgliedern, die die lieben, leben und sich ihr voll und ganz verschrieben haben. ist der Ankerbegriff unserer Arbeit, sie ist jedoch genauso unser Hafen, der uns alle zusammenbringt und zusammenarbeiten lässt – auf fairer und freier Ebene. In der Zusammenarbeit ist unser Motto stehts: „Kooperation statt Konkurrenz“.

Fairness in der Arbeit

Freiheit in der

Kooperation statt Konkurrenz